Schulverein

Datenschutzrichtlinie


Datenschutzrichtlinie


Stand: 25.01.2019


Namen und Kontaktdaten des Verantwortlichen
Verantwortlicher im Sinne des Art. 13 Abs.1 lit. a) DS-GVO ist


Name: Schulverein Sehmatal e.V.
Postanschrift:
Oberschule Sehmatal
Karlsbader Straße 68
09465 Sehmatal–Sehma

Tel. 03733/66861
Fax. 03733/608521
E-Mail: oberschule@sehmatal.de


  1. Datenschutzbeauftragter

    Einen Datenschutzbeauftragten gibt es aufgrund der geringen Anzahl der Personen, die dauerhaft personengebundene Daten verarbeiten, nicht.

  2. Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

    Die Datenerhebung und Datenverarbeitung ist für die Erfüllung der Aufgaben des Vereins und  der sich daraus ergebenden Pflichten und Aufgaben erforderlich und beruht auf Artikel 6 Abs. 1 DSGVO.
    Der Schulverein Sehmatal e.V. verarbeitet folgende personenbezogene Daten:
    • Zum Zwecke der Mitgliederverwaltung werden der Name, Vorname, Anschrift sowie Mitgliedsnummer verarbeitet. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. lit. b) DS-GVO.
    • Zum Zwecke der Beitragsverwaltung wird zusätzlich die Bankverbindung verarbeitet. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. lit. b) DS-GVO.
    • Zum Nachweis gegenüber Kreditinstituten wird das Datum der Erteilung des SEPA - Lastschriftmandates verarbeitet
    • Zum Zwecke der Bearbeitung von Förderungsanträgen an den Schulverein werden der Name und Vorname des Antragsstellers verarbeitet. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. lit. b) DS-GVO
    • Zum Zwecke der Spender- und Spendenverwaltung werden Name, Vorname bzw. Firmenname und Adresse verarbeitet.(Vertragserfüllung oder – vorbereitung) Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit b DSGVO

    Die Bereitstellung von personenbezogenen Daten der Mitglieder an den Verein beruht auf der von den Mitgliedern erteilten Einwilligung.

  3. Empfänger der personenbezogenen Daten

    Eine Weitergabe der Daten erfolgt ausschließlich auf gesetzlicher Grundlage an andere öffentliche Stellen, die die Daten zur Erfüllung ihrer gesetzlichen Aufgaben benötigen

  4. Information an die Mitglieder

    Diese Informationen erfolgen:
    a) mündlich
    b) schriftlich
    c) per Aushang in den Schulen
    d) auf unserer Homepage

  5. Veröffentlichung

    Auf der Homepage und im Flyer werden die gewählten Vorstandsmitglieder zum Zwecke der Kontaktaufnahme durch Mitglieder und Interessenten mit Name und Vorname benannt. Als Adresse dient die Anschrift der Oberschule Sehmatal.
    Es erfolgt keine Veröffentlichung von Fotos oder Dokumenten der Mitglieder ohne Einwilligung der Personen.

  6. Speicherdauer /Löschung von Mitgliederdaten

    Sofern keine besonderen gesetzlichen Aufbewahrungspflichten bestehen, werden die
    • für die Mitgliederverwaltung notwendigen Daten (Name, Vorname, Anschrift,)
    • für die die Beitragsverwaltung notwendigen Daten (Name, Vorname,   Bankverbindung, SEPA-Lastschriftmandat )
    • für die Bearbeitung von Förderanträgen an den Schulverein notwendigen Daten (Name und Vorname des Antragsstellers)
    gelöscht, sobald sie für den Zweck der Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind, spätestens nach einem Jahr zum Jahreswechsel. In Schriftform vorliegende Unterlagen werden bis zur Beendigung der gültigen Verjährungsfrist aufbewahrt und danach fachgerecht vernichtet.    Die Aufbewahrung steuerrelevanter Unterlagen beträgt 10 Jahre. Danach werden diese Unterlagen fachgerecht vernichtet.
    • Im Falle des Widerrufs der Einwilligung werden die Daten unverzüglich gelöscht.

  7. Betroffenenrecht

    Dem Vereinsmitglied steht ein Recht auf Auskunft (Art. 15 DS-GVO) sowie ein Recht auf Berichtigung (Art. 16 DS-GVO) oder Löschung (Art. 17 DS-GVO) oder auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO) oder ein Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DS-GVO) sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO) zu.
    Das Vereinsmitglied hat das Recht, seine datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Handelt es sich um Pflichtangaben, so hat dies die Beendigung der Mitgliedschaft zur Folge.

  8. Aufsichtsbehörde

    Dem Mitglied steht ein Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde zu. Zuständig für den Verein ist der sächsische Datenschutzbeauftragte.

    Anschrift:
    Bernhard-von-Lindenau-Platz 1
    01067 Dresden
    Telefon: 0351/493-5401
    E-Mail: saechsdsb@slt.sachsen.de

 

 

 

 

 

 

Steffen GrundSyndi Müller-FrankeAstrid EngertCarmen Pilz
1.Vorsitzender  2. VorsitzendeSchatzmeisterin  Schriftführerin